Posts Tagged ‘Reise in die Ukraine’

Das Jahrhundert der Technologien ist heutzutage sehr dynamisch und wir können mit dem Internet mit Menschen aus allen Teilen der Welt kommunizieren, ohne dass man Tage verbringen muss, um in ein anderes Land zu kommen und mit einer Person zu treffen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Menschen, die Liebe finden wollen, nach Übersee suchen. Eine Vielzahl von Partnervermittlungsagenturen kämpfen miteinander, um einsamen Herzen bei der Lösung dieser Aufgabe zu helfen.

In diesem Artikel bieten wir an, herauszufinden, wie man eine Partnervermittlungsagentur in der Ukraine wählt, wenn man wirklich entschlossen ist, eine ukrainische Frau zu finden.

Wie wählt man eine Partnervermittlungsagentur in der Ukraine?

Die Wahl einer Partnervermittlungsagentur in der Ukraine soll mit der Festlegung des Budgets beginnen. Ich hoffe, Sie verstehen, dass jede Arbeit bezahlt werden muss; und das Finden eines Partners ist keine Ausnahme. Überlegen Sie, wie viel Sie für den Prozess ausgeben können. Wenn eine Agentur zu niedriger Preis anbietet, würde ich stutzig werden. Auf diese Weise bekommen viele Betrüger Kunden, die nicht „überbezahlen“ wollen, aber wie sich herausstellt, muss man als Kunde einer Betrugsfirma für zusätzliche Dienste bezahlen, die ziemlich teuer sind. Gleichzeitig bieten wir Ihnen nicht an, irgendeine Partnervermittlungsagentur in der Ukraine zu wählen, deren Dienstleistungen überteuert sind. Oder, wenn Sie sich entscheiden, dass Sie mehr bezahlen können, stellen Sie sicher, dass Sie das Maximum bekommen.

Ehrlich gesagt, könnte der nächste Schritt bei der Auswahl einer Partnervermittlungsagentur in der Ukraine tatsächlich das erste sein, was zu tun ist. Ich spreche über Forschung. Wenn Sie sich entschieden haben, in der Ukraine nach Ihrer Liebe zu suchen, müssen Sie online gehen. Verwenden Sie das Internet, suchen Sie 4 oder 5 Agenturen, die Sie attraktiv finden. Sie sollen Informationen über ihren Ruf herausfinden und die Rückmeldungen ihrer Kunden lesen. Es kann passieren, dass Sie Ihre Meinung zu einigen Agenturen ändern oder umgekehrt, dass Sie sich genau an diese oder jene Agentur wenden möchten.

Während Sie online Forschung erfüllen, sehen Sie sich die Webseite der Agentur aufmerksam an. Was Sie dort finden müssen, sind die Kontakte: E-Mail, Telefon und Adresse. Wenn Sie sich an eine Partnervermittlungsagentur in der Ukraine wenden, müssen Sie sicher sein, dass es eine wahre Firma ist, mit einem echten Büro und einem echten Team, das Ihnen helfen wird.

Wenn Sie so etwas sehen: „Wir sind eine junge Firma, aber es hat uns dennoch gelungen, 2589 glückliche Ehen zu schaffen“, müssen Sie verstehen, dass die Nutzung der Dienste dieser Agentur ineffektiv sein kann. Fragen Sie den Manager der Partnervermittlungsagentur, wie lange die Firma existiert und was die Ergebnisse ihrer Arbeit sind. Wählen Sie diejenige, deren Existenz- und Produktivitätsverhältnis angemessen ist.

Wenn Sie eine Partnervermittlungsagentur in der Ukraine suchen, bitten Sie den Manager:

  • das Zertifikat der Agentur, wodurch sie im Bereich der Partnervermittlung arbeiten kann, zu zeigen;
  • das Team der Agentur vorzustellen. Die Leute, die mit Ihnen arbeiten werden, müssen real sein;
  • zu sagen, ob Sie die Unterstützung eines Psychologen und Dating-Coach haben werden;
  • die Vertragsdaten Ihnen zu senden.

Wenn die Partnervermittlungsagentur, daran Sie sich gewendet haben, sicher ist, wird sie Ihnen einen Vertrag anbieten, in dem Sie alle Details Ihrer Zusammenarbeit finden werden, z.B. wie viele Dates Sie haben, wie viel und wofür Sie bezahlen müssen, ob Sie notfalls einen Dolmetscher bekommen, usw.

Wenn Sie die Hilfe eines Partnervermittlers erbitten wollen, müssen Sie verstehen, dass Sie Ihr Schicksal wahrscheinlich nicht in ein Tag finden werden. Es kann einige Zeit dauern. Daher ist es sehr wichtig, die Dinge nicht zu beschleunigen und sich realistische Ziele zu setzen.

Heutzutage können wir fast überall reisen. Wir können verschiedene Länder, sogar Kontinente erkunden, Menschen aus verschiedenen Kulturen kennenlernen und ihre Bräuche und Traditionen erfahren. Zum Abendessen können wir Gerichte aus der ganzen Welt bestellen. Heutzutage sind Ländergrenzen geöffnet, wie nie zuvor. Menschen können fliegen und die Ozeane überqueren. Es wäre eine Schande, solche Gelegenheiten nicht zu nutzen und nicht die ganze Schönheit des Planeten Erde zu sehen.

In diesem Artikel möchte ich über Reisen in die Ukraine erzählen: was zu sehen, was zu machen, und ob es dort sicher ist

Die Ukraine liegt in Osteuropa und hat Nachbarn wie Polen, Ungarn, die Slowakei, Moldawien, Rumänien, Russland und Weißrussland. Kiew ist die Hauptstadt der Ukraine und die größte Stadt des Landes. Normalerweise fangen Ausländer an, das Land von dieser Stadt aus zu erkunden. Einer der Gründe ist der größte internationale Flughafen (Boryspil), der sich dort befindet und viele internationale Flüge gibt, was Reisen in die Ukraine sehr bequem macht. Es gibt auch viele Inlandsflüge, sodass es kein Problem ist, in die verschiedenen interessanten Städte der Ukraine zu reisen. Sie können auch mit dem Zug oder Bus fahren.

Es gibt so viele Orte in Kiew, wo man übernachten kann. Sie werden sehr überrascht sein, wie viele Unterkünfte verschiedener Niveaus und Konzeptionen (von 5 Sterne-Hotels bis zu privaten gemütlichen Mini-Hotels) bereit sind, ihre Türen für Sie zu öffnen. Wie viele Restaurants der verschiedenen Küchen würden sich freuen, Sie zu sättigen. Wenn Sie in die Ukraine reisen, sollten Sie unbedingt die traditionellen ukrainischen Gerichte wie „Borschtsch“ und „Okroschka“, ukrainische Teigtaschen und Kohlrouladen, „Cholodets“ und viele andere probieren.

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten, Museen, Theater und Orte, die man in Kiew besuchen kann. Sie werden sich hier nie langweilen, weil in dieser Megapolis immer etwas los ist. Zum Beispiel veranstaltete Kiew letztes Jahr einen internationalen Songwettbewerb „Eurovision“. In diesem Jahr gab es das letzte Spiel der UEFA Champions League 2017-18. Es wurde im NSC Olimpiyskiy Stadion in Kiew gespielt. Stellen Sie sich vor, wie viele Fans und Unterstützer aus der ganzen Welt in die Ukraine reisten, um an solch großen Veranstaltungen teilzunehmen. Wenn es gefährlich wäre, würden solche großen Ereignisse in der Ukraine nicht stattfinden, nicht wahr?

Außerdem gibt es eine Liste der Städte, die ich Ihnen empfehlen kann, wenn Sie in die Ukraine reisen:

  • Charkiw ist bekannt als die zweitgrößte Stadt sowie die erste Hauptstadt der Ukraine. Charkiw ist eines der wichtigsten Industrie-, Kultur- und Bildungszentren des Landes. Die Vielfalt an Restaurants, Museen, Theatern und Parks wird Ihre Reise unvergesslich machen. Dank des internationalen Flughafens Charkiw, ist es leicht, hierherzukommen.
  • Odessa ist der beliebteste Badeort in der Ukraine und eine der malerischsten Städte des Landes. Odessa ist ein perfekter Ort für den Sommerurlaub. Ich empfehle Ihnen, nicht den ganzen Tag am Strand zu liegen, sondern eine Stadtrundfahrt zu machen und viele Sehenswürdigkeiten zu sehen. Odessa ist definitiv eine einzigartige Stadt mit einer reichen Geschichte und einer eigenen Atmosphäre.
  • Lwiw (Lemberg) ist die größte Stadt in der Westukraine. Das historische Stadtzentrum gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Keine andere Stadt in der Ukraine ist so mysteriös und architektonisch großartig. Sie werden dort Barock, Renaissance, Gotik und Klassizismus finden. Es wäre eine gute Idee, eine Degustationstour in Lemberg zu machen. Die Stadt ist berühmt für Kaffee und Schokolade.
  • Saporischschja. Wenn Sie sich für die Geschichte der Kosaken interessieren, sollten Sie unbedingt die Insel Chortyzja besuchen, wo sich der historische und kulturelle Komplex „Saporoger Sitsch“ befindet.

In der Ukraine können Sie sich genauso sicher fühlen wie in jedem anderen europäischen Land. Es gibt zwei Städte, die Sie während Ihrer Reise in der Ukraine vermeiden sollten. Sie werden sowieso nicht in der Lage sein, Luhansk und Donetsk zu besuchen, da sie für Besucher gesperrt sind.

Sie sollten nicht befürchten, in der Ukraine missverstanden zu werden. Obwohl Ukrainer Russisch und Ukrainisch sprechen, können viele junge Leute heutzutage auch leicht Englisch sprechen.

Es gibt hier viele Orte, die einen Besuch wert sind. Sie sind herzlich willkommen in der Ukraine, um dieses wundervolle Land zu erkunden und die ukrainische Gastfreundschaft zu erleben.

Laut vielen Linguisten erschien die ukrainische Sprache viel früher als die offizielle Wissenschaft behauptet. Sie denken, dass es die älteste lebende slawische Sprache ist.

Die ukrainische Sprache ist ein Teil der indoeuropäischen Sprachfamilie. Es ist die einzige Staatssprache in der Ukraine. Darüber hinaus wird die ukrainische Sprache auch in fremden Ländern gesprochen, wo es eine große ukrainische Diaspora, wie in den USA, Kanada, Argentinien, Brasilien und Russland gibt.

Zu verschiedenen Zeiten gab es viele Hypothesen über die Herkunft der ukrainischen Sprache, die von Linguisten angeboten werden, aber heutzutage werden nur zwei akzeptiert:

  • Die ukrainische Sprache stammt aus der präslawischen Sprache.

Linguisten stellen fest, dass die ukrainische Sprache eng mit der Alten Slawischen verbunden ist, was die gemeinsame Sprache der Vorfahren der modernen Sklaven war, so wie Sanskrit die nächste Sprache ist, die von den ersten Indoeuropäern gesprochen war. Übrigens ähneln viele ukrainische Wörter denen in Sanskrit, zum Beispiel: „powitria“ (Luft), „kochaty“ (lieben), „kin`“ (Pferd), „derewo“ (Baum), „wohon`“ ( Feuer).   

Ein berühmter ukrainischer Wissenschaftler W. Kobyliuch beweist in seinen Werken, dass die ukrainische Sprache in Х-IV Jahrhunderten vor Christus geformt wurde. Daher stammten die wichtigsten ukrainischen Wörter aus Sanskrit, nicht aus Russisch, Deutsch, Türkisch, Griechisch oder anderen Sprachen, die viel später erschienen.

  • Die ukrainische Sprache kam aus einer gemeinsamen russischen alten Sprache, die die „Mutter“ anderer „russischer“ Sprachen war, wie Nordrussisch, Südrussisch und Weißrussisch.

Viele Linguisten finden jedoch die zweite Version als unvollkommen, da die ukrainische Sprache sich von anderen russischen Sprachen unterscheidet, weil sie unterschiedliche phonetische und lexikalische Merkmale aufweist. Angesichts der Lexik sind Weißrussisch (84%), Polnisch (70%) und Serbisch (68%) die nächstliegenden Sprachen von Ukrainisch. Russisch belegt nur den vierten Platz (62%). Apropos Phonetik und Grammatik, hat die ukrainische Sprache 22-29 Gemeinsamkeiten mit Weißrussisch, Tschechisch, Slowakisch und Polnisch; und nur 11 mit Russisch.

Dennoch lassen wir Wissenschaftler, Historiker und Linguisten über die Herkunft der Ukrainische Sprache streiten, während wir einige interessante Fakten darüber erfahren.

  • Die ersten ukrainischen Wörter „med“ (Honig) und „strava“ (Gericht) wurden im Jahr 448 vor Christus von einem byzantinischen Wissenschaftler Prisk Panikijskyi geschrieben, in einem Lager des Hunnenherrn Atilla, der sich auf dem Territorium der heutigen Ukraine befand. 
  • Das ukrainische Alphabet ist eine der Varianten des kyrillischen Alphabets und besteht aus 33 Buchstaben.
  • Die ukrainische Sprache ist eine der am weitesten verbreiteten Sprachen und nimmt (nach verschiedenen Angaben) den 26. oder 32. Platz in der Welt ein, basierend auf der Anzahl der Sprecher.
  • Die ukrainische Sprache ist reich an Synonymen. Zum Beispiel hat das Wort „horyzont“ (Horizont) 12 Synonyme. Der Gewinner ist jedoch das Wort „byty“ (schlagen), das 45 Synonyme nach „Kurzes Ukrainisches Wörterbuch der Synonyme“ hat.
  • Die ukrainische Sprache ist reich an diminutiven Formen von Wörtern. Es ist interessant, dass sogar das Wort „worogy“ (Feinde), eine diminutiv-hypokoristische Form – „worozhen`ky“ hat.
  • Etwa fünfzig verschiedene orthographische Systeme werden seit ХVІІІ in der ukrainischen Sprache verwendet. Aufgrund der Anzahl der Schriftsysteme hat es sogar die mongolische Sprache übertroffen, die viele Änderungen in der Rechtschreibung erfahren hat.
  • Der Buchstabe „п“ (p) ist der am weitesten verbreitete Buchstabe im ukrainischen Alphabet, da die meisten Wörter damit beginnen. Gleichzeitig ist der Buchstabe „ф“ (f) der am wenigsten benutzte Buchstabe und die Wörter, die mit diesem Buchstaben beginnen, sind meist aus anderen Sprachen entlehnt.
  • Ein Nomen im Ukrainischen hat sieben Kasus, was es von anderen ostslawischen Sprachen unterscheidet.

Jede Sprache ist nicht nur das Kommunikationsmittel. Es ist auch das kulturelle Gesicht des Landes. Aus diesem Grund ist es logisch, dass Menschen, die sich nicht um ihre Muttersprache kümmern, kein unabhängiges, entwickeltes und stabiles Land haben. Wenn wir von Ukrainern sprechen, kann ich sagen, dass wir nicht immer so fürsorglich waren, und erst vor kurzem wieder in unsere Muttersprache zurückgekehrt sind, was wahrscheinlich der Grund dafür ist, dass wir jetzt nicht in einer guten Situation sind. Dennoch wird die ukrainische Sprache allmählich wiederbelebt, was uns Hoffnung auf eine bessere Zukunft gibt.

Top 5 Stereotypen über Ukrainer

February 12th, 2018 by admin1

Alle Menschen haben ihre eigene Vorstellung davon, was sie umgibt. Daher ist es ganz natürlich, dass einige Stereotypen über verschiedene Länder und Nationen auftreten. Jemand nimmt sie ernst, für andere haben Stereotypen keine Bedeutung.

Nachdem ich einige Länder besucht habe, war ich überrascht zu hören, dass fast in jedem von ihnen Menschen die gleichen Stereotypen über Ukrainer haben. Als ich ihnen sagte, dass ich aus der Ukraine komme, sagten sie sofort etwas wie „Oh, ist es irgendwo in Russland?“ oder „Wie habt ihr es geschafft, nach der Katastrophe von Tschernobyl zu überleben? Gibt es in der Ukraine immer noch eine hohe Strahlungswerte?“ Heutzutage wissen die Leute mehr über die Ukraine wegen des Krieges im östlichen Teil unseres Landes und natürlich bewundern alle die Schönheit der ukrainischen Frauen. Lassen Sie uns also fünf Hauptstereotypen über Ukrainer, die ich herausgefunden habe, näher betrachten.

STEREOTYP # 1. Alle Ukrainer verehren Salo (Schmalz). Man denkt, dass wir es jede Mahlzeit des Tages haben. Dieses Stereotyp trat auf, weil die ukrainische Bevölkerung überwiegend ländlich war und fast jede Familie nicht nur eine Kuh, sondern auch einige Schweine hatte. Während eine Kuh die Familie mit Milch fütterte, wurden Schweine gefüttert, um getötet und verkauft zu werden. Das beste Fleisch war sehr teuer und nur wohlhabende Leute konnten sich leisten, es zu kaufen, aber das Fleisch der niedrigeren Qualität, sowie Schmalz, wurde in der Familie verlassen, um weiter zu essen. Eine andere Version erzählt, dass während der tatarisch-mongolischen Invasion das einzige Fleisch, das von den Bauern nicht genommen wurde, Schweinefleisch war, da Muslime es nicht essen. Also hatten die Ukrainer keine andere Wahl, als Schweinefleisch und Schmalz, um nicht zu verhungern.

Heutzutage essen wir Salo auch, aber es ist nicht das Hauptgericht des Tages

STEREOTYP # 2. Ukrainer trinken viel Alkohol. Meiner Meinung nach, ist diese Aussage nicht 100% wahr. Es gibt viele Nationen, die gerne viel Bier und Wein trinken, aber wenn ich höre, dass Ukrainer bei jeder Gelegenheit viel Wodka (Horilka, auf Ukrainisch) trinken, versuche ich zu erklären, dass die Situation ein bisschen anders ist. Ich gebe zu, dass es eine Tradition ist, etwas Alkohol zu trinken, wenn wir unsere Freunde treffen, wenn wir etwas feiern oder etwas nicht sehr Gutes passiert, aber … wir trinken zu Tode nicht.

STEREOTYP # 3. Die Ukraine ist ein Teil von Russland. Dank der neuesten politischen Ereignisse beginnen die Menschen, diesen Unsinn zu vergessen, aber viele Jahre lang dachte jeder, dass die UdSSR die gleiche wie Russland war und hieraus die Ukraine ihr Teil war. So war ich nicht einmal überrascht, als ich hörte, dass Bären in unseren Straßen mit Pelzmützen laufen und der Winter in der Ukraine sehr kalt ist. Wie Sie verstehen können, haben wir keine Bären auf den Straßen und besonders in der Ukraine sind die Winter nicht extra kalt und sogar regnerisch.

STEREOTYP # 4. Ukrainische und russische Sprachen sind gleich. Ehrlich gesagt, scheinen diese zwei Sprachen, die von Ukrainern gesprochen werden, ähnlich zu sein. Wenn Sie sie jedoch im Detail betrachten, werden Sie feststellen, dass zwischen ihnen mehr als 60 Prozent Unterschied liegt. Und sogar Ukrainer, die Russisch als ihre Muttersprache sprechen, verstehen nicht immer diejenigen, die Ukrainisch sprechen, und umgekehrt.

STEREOTYP # 5. Ukrainische Frauen gehören zu den schönsten Frauen der Welt. Dem stimme ich absolut zu. Slawische Frauen waren immer nicht nur schön, sondern auch weise und stark. Denn endlose Kriege haben sie wie Männer gemacht. Während ihre Männer weg waren, mussten ukrainische Frauen für das Haus und die Kinder sorgen, sowie arbeiten und Geld verdienen. Aber trotz dieser natürlichen Stärke sind sie immer noch kleine Mädchen, die Pflege und Unterstützung von einem starken Mann brauchen.

Welche dieser fünf Stereotypen über Ukrainer haben Sie gehört? Können Sie irgendwelche von Ihren eigenen hinzufügen?

Der Winter ist die magischste und schönste Zeit des Jahres, besonders für Menschen, die in den tropischen Ländern leben und Schnee normalerweise im Fernsehen sehen. Im Winter feiern wir zwei wigtigste Märchenferien wie Weihnachten und Neujahr. Wintersport und Winterunterhaltung machen auch die Wintersaison so besonders.

Mal sehen, was Charkow im Winter bieten kann

  1. Was kann an einem kalten Winterabend so gut aufwärmen? Natürlich Glühwein! 🙂 Es ist eine traditionelle Feiertagsleckerei in vielen Ländern. Dieses Getränk wärmt Menschen seit Jahrhunderten. Glühwein wird typischerweise mit rotem, gewürztem und erhitztem Wein gekocht. Sie können viele Variationen dieses meist weihnachtlichen Getränks auf dem Weihnachtsmarkt ausprobieren, der sich während der Winterferien auf dem größten Platz der Ukraine befindet. Dort können Sie auch Speisen der ukrainischen Küche probieren.
  2. Während des frostigen Winterwetters könnte nichts gemütlicher sein, als eine Tasse ukrainischer handgemachter heißer Schokolade im „Lwiw Handmade Schokolade Kaffeehaus“. Was könnte besser sein, als Zeit mit einer guten Gesellschaft an einem gemütlichen Ort mit den köstlichen handgemachten Getränken. Dieses Kaffee ist auch für seine „köstlichen Süßwaren“ bekannt.
  3. Charkow verwandelt sich im Winter in ein Skigebiet. Es ist nicht unbedingt notwendig, in die Schweiz zu fahren, wenn Sie ein Fan von Skifahren, Snowboarden und Winterunterhaltung sind. Im Norden der Stadt befindet sich ein Skigebiet „Extreme Style“, besser bekannt als „Charkower Schweiz“. Dieses moderne Skigebiet hat eine gut präparierte Loipe mit einer Länge von 400 Metern, was sowohl für Profis als auch für Anfänger gut sein kann. Dort können Sie eine unglaublich fröhliche Atmosphäre fühlen.
  4. Sie können das Neujahr auf dem größten Platz in der Ukraine mit den Tausenden Bürgern und Gästen der Stadt feiern. Jedes Jahr gibt es die Neujahrsschau und ein wunderschöner großer Weihnachtsbaum ist dekoriert. Fröhliche positive Atmosphäre ist dort garantiert.
  5. Wenn Sie eine aktive Unterhaltung brauchen, gibt es in der Stadt mehrere Eisbahnen. Charkow im Winter ist frostig, so hat Eisbahn im Freien keine Chance zu schmelzen. Zwei Eisbahnen befinden sich in den Einkaufszentren, wo Sie nach Eislaufen einkaufen gehen oder in einem netten Kaffee zu Mittag essen können.
  6. Was ist eine der besten Möglichkeiten, um einen kalten, verschneiten Abend in Charkow im Winter zu verbringen? Stellen Sie sich vor, dass Sie und Ihre Partnerin in einem privaten VIP-Kinosaal sind. Sie können Ihren Lieblingsfilm auswählen, Sekt bestellen und Gesellschaft von einander genießen.
  7. Ukrainische Sauna (Banja) ist der Ort, in dem man sich warm und gleichzeitig sauber machen kann. Es ist eine sehr alte slawische Tradition und Teil einer alten Kultur der Gesundheit und des Wohlbefindens. Die Prozedur besteht darin, zu schwitzen, den Körper mit den ausgetrockneten Trauben zu schlagen und am Ende in das kalte Wasser zu springen. Glauben Sie mir, Sie werden unvergessliche Erfahrung bekommen.
  8. Bestellen Sie eine Weindegustation im InVINO Restaurant. Es ist ein Geschäft von edlen Alkoholgetränken in Charkow. Es könnte eine sehr lustige und interessante Erfahrung sein, besonders mit der richtigen Gesellschaft.
  9. Es gibt viele schöne Parks in Charkow. Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auf zwei von ihnen lenken, Gorky Park und Feldman Ökopark. Zwei von ihnen sind in Charkow im Winter so schön dekoriert. Es gibt viele schöne Weihnachtsbäume und Fotozonen. Sie werden viele Bilder haben, um Ihre Freunde und Verwandten zu zeigen.
  10. Theater und Delfinarium präsentieren Weihnachtsshows und Aufführungen. In Charkow befindet sich das erste Opern- und Balletttheater in der Ukraine und so viele andere traditionelle und moderne Theater, Sie sollen nur wählen, was nach Ihren Geschmack ist.

Wie Sie verstehen können, gibt es in Charkow im Winter so viele Orte zu besuchen und Aktivitäten zu probieren. Hoffentlich werden Sie die ukrainische Gastfreundschaft, die Natur, das Wetter und die Menschen lieben und bereit sein, immer wieder zurückzukehren.

Traditionelle ukrainische Winterküche

December 26th, 2017 by admin1

In einigen unserer Artikel haben wir Ihnen bereits erzählt, was Ukrainer gerne essen. Wenn Sie jedoch im Winter unser Land besuchen, sollten Sie genau wissen, was Sie kosten können. Daher ist dieser Artikel der ukrainischen Winterküche gewidmet, die ein bisschen anders ist als das, was wir in anderen Jahreszeiten essen, aber es macht es nicht weniger lecker.

Da die Winter in der Ukraine gewöhnlich kalt sind, sind die meisten Gerichte, die Ukrainer kochen und essen, heiß. Und das beliebteste Gericht, das eigentlich auch im Sommer gegessen wird, ist Borschtsch. Borschtsch ist eine Art Suppe mit Kohl, Fleisch, meist Schweinefleisch, Kartoffeln und Rüben, die dieser Suppe rote Farbe gibt. Traditionell essen Ukrainer Borschtsch mit einer Knoblauchzehe oder Zwiebel und Schwarzbrot oder Pampushki – kleine Brötchen, die im Ofen gebacken werden.

Картинки по запросу борщ

Ein anderer Vertreter der ukrainischen Winterküche ist Kartoffeln. Es gibt viele Arten, wie wir es mögen: gebackene Kartoffeln, geschmorte Kartoffeln, gekochte Kartoffeln und die leckerste Art von Kartoffeln, die jeder Ukrainer mag, wenn man Bratkartoffeln mit Schmalz und Zwiebeln isst. Mmmm … Sie sollten es unbedingt probieren. Mit diesem Gericht können Sie den echten Geschmack der Ukraine spüren.

Картинки по запросу Kartoffeln

Apropos ukrainische Winterküche, muss ich die traditionellen Wareniki erwähnen. Ja, wir essen sie das ganze Jahr und das ganze Jahr sind sie lecker, ohne Ausnahme, aber … die Füllung von Wareniki unterscheidet sich je nach Jahreszeit. Im Winter bevorzugen wir normalerweise etwas nahrhafteres, deshalb machen wir meistens Wareniki mit Kartoffeln, Fleisch oder Quark, während in anderen Jahreszeiten mögen wir Wareniki mit verschiedene Früchte.

Картинки по запросу вареники

Die ukrainische Winterküche ist ohne eingelegtes Obst oder Gemüse kaum vorstellbar. Es ist sehr bequem, weil wie Sie verstehen können, wachsen Obst und Gemüse in unseren Gärten im Winter nicht, so dass die Ukrainer sie am Ende des Sommers einlegen, um im Winter Vitamine zu haben. Die Sorten von eingelegten Obst und Gemüse, die Sie im Winter probieren können, sind zahllos. Wenn Sie also eine Chance haben, versuchen Sie, alles wie möglich zu kosten. Fragen Sie einfach nach „Zakryvaschka“ – so nennen wir konservierte/eingelegte Produkte und Sie werden von seinem ungewöhnlichen Geschmack absolut überrascht sein.

Nachdem ich salzig „Zakryvaschka“ erwähnt habe, muss ich über seinen süßen Zwillingsbruder sprechen – Marmelade, oder, wie wir es nennen „Warenje“. Marmelade ist ein untrennbarer Bestandteil der ukrainischen Winterküche, da sie als süßer Zusatz zu vielen Gerichten dient. Zum Beispiel, wenn Sie sich erinnern, dass die Winter in der Ukraine kalt sind, also trinken Ukrainer viel Tee während des Winters. Können Sie sich vorstellen, dass ein Ukrainer nur Tee trinkt? Nein. Wenn wir ein heißes Getränk trinken, müssen wir etwas Süßes essen, und hier erscheint Marmelade. Wir können nur Marmelade essen oder es könnte eine Füllung für ukrainische Pfannkuchen sein, die auch von Erwachsenen und Kindern sehr beliebt sind.

Zu den traditionellen Gerichten der ukrainischen Winterküche gehören frisches Obst und Gemüse. Das sind Gurken, Kohl, Äpfel, Orangen und meine süße Leidenschaft –  Mandarinen. Um die Wahrheit zu sagen, wenn Sie Ukrainer fragen, welche Assoziationen sie mit dem Winter haben, werden Schnee, Kälte, Neujahr, Onkel Frost und … Mandarinen die ersten Bilder, die ihnen in den Sinn kommen, sein. Dies ist die traditionellste Frucht im Winter, die interessanterweise in der Ukraine normalerweise nicht angebaut wird.

Also, wenn Sie zufällig im Winter in die Ukraine kommen, stellen Sie sicher, dass Sie nicht verhungern werden, außerdem wird Ihnen alles, was Sie essen werden, das pure Vergnügen bereiten und Sie werden jedes kleine Stück der traditionellen ukrainischen Wintergerichten genießen.

Erste Reise in die Ukraine

April 25th, 2017 by admin1

Die Ukraine ist ein wunderschönes Land mit vielen einzigartigen Landschaften und Szenerien, unverwechselbare kulturelle Traditionen und Möglichkeiten für jeden Reisenden gerecht zu werden. Also, wenn Sie sich entschieden haben, eine Reise in die Ukraine zu organisieren, werden Sie dann unseren Artikel interessant finden.

Zunächst sollen Sie uns glauben, dass eine Reise in der Ukraine nicht viel von einer Reise in anderen europäischen Ländern unterscheidet. Es besteht aus vier Komponenten:

  1. Anfahrt (Transportmittel und Preis): trampen, mit dem Auto, mit dem Bus, mit dem Zuge, mit dem Flugzeug (niedrige Kosten, Charter oder Standard Fluggesellschaften);
  2. Unterkunft (ein Zelt, eine Herberge, ein Hotel, eine gemietete Wohnung, eine Villa, eine Yacht);
  3. Essen (hausgemachtes Essen, das Essen im Restaurant oder andere);
  4. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten (Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, aktive Arten von Sport, Partys, Konzerte, Fotoshooting, etc.)

Natürlich sind Sie derjenige, der am besten weiß, wie in die Ukraine zu fahren. Wenn Sie ein Date mit einer ukrainischen jungen Frau haben, wird Ihre Partnervermittlerin Ihnen raten, wo der beste Ort zu stehen bleiben und zu essen ist. Deshalb ist unser Hauptziel, Ihnen zu erzählen, wie Sie Ihre Reise in die Ukraine aufhellen können und welche Orte Sie sehen sollen.

Es wird auf jeden Fall super sein, mit Charkiw zu beginnen, da es die erste Hauptstadt der Ukraine war und hat viele Sehenswürdigkeiten, Ihr Geschmack zu erfreuen. Es spielt keine Rolle, welche Jahreszeit für Ihre Reise Sie wählen würden, werden Sie eine Menge Dinge zu sehen und zu tun in dieser wunderbaren Stadt finden.

Es ist selbstverständlich, als die Hauptstadt der Ukraine, hat Kiew auch viele Dinge, Ihnen zu zeigen.

Wenn Sie die Ukraine besuchen, verpassen Sie die Chance nicht, Lwiw zu sehen. Es wird Ihnen bieten an vielen traditionellen Festen Teil zu nehmen, und antike Architektur im Zentrum mit modernen, kreativen Cafés wie „Kryivka“ oder „Mazo“ sich zu genießen.

Wenn Sie in Lwiw sind, sollen Sie auch in den westlichen Teil der Ukraine gehen und die großen Karpaten sehen, oder besuchen Sie die Schlösser in Uzhgorod, Kamenets-Podolsk sowie auch zahlreiche Burgen und Residenzen, die sehenswert sind.

Wenn Sie das Meer und der Sonnenschein mögen, fahren Sie nach Odessa. Haben Sie schon von „Ukrainisches Venedig“ gehört? Wenn Sie diese Schönheit sehen wollen, nehmen Sie eine Bootsfahrt und besuchen Sie das lokale Heiligtum in Vilkovo Dorf.

Wenn Sie sich für Mystik interessieren, dann besuchen Sie Trakhtemirov Halbinsel. Es ist eine der heiligen Stätten der Kosaken, die gleich wie Berg Kailash in Tibet gilt. Falls Sie sich entscheiden, diesen Ort zu besuchen, nehmen Sie eine Chance das Denkmal und das Grab von Taras Shevchenko in Kanew zu besuchen, oder gehen Sie in Tripolje, die das Mutterland einer der alten Zivilisationen ist.

In Großem und Ganzen kann eine Reise in die Ukraine sogar einem wählerischen Reisenden interessant sein, da die Ukraine ein einzigartiges Land ist.

Schließlich, egal wo Sie gehen, sollen Sie auch wissen, wie Geld zu sparen. Aus diesem Grund, finden Sie heraus, wenn es so genanntes Hochsaison ist. In der Ukraine kann es eine andere Zeit für verschiedene Touristenziele sein. Wenn Sie Ski fahren wollen, aber Sie wollen auch nicht, viel Geld zu bezahlen, besuchen Sie Karpaten nicht, wenn es Neujahr oder Weihnachtszeit ist. Es ist verständlich, dass Seebäder der Hochsaison im Sommer haben und es wird nicht leicht sein, Geld zu sparen, da die Preise für Unterkunft, Essen und Unterhaltung am höchsten sein werden.

Wenn das Hauptziel Ihrer Reise in der Ukraine die wahre Liebe zu finden ist, gibt es weder hoches noch niedriges Saison. Also, verschwenden Sie keine Zeit, packen Sie Ihre Tasche und machen Sie schon!